Zum Inhalt springen
Kister & Partner
Gesellschaft für Finanz- und Wirtschaftsberatung m.b.H.

Hahlweg 2a
36093 Künzell (Fulda)

Tel: 0661/9399-0

Fax: 0661/9399-44

info@kister-partner.de

Informationen

Gerade in unserer Branche gibt es viele Änderungen, interessante Gerichtsurteile und wichtige Informationen, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen.
Lesen Sie hier aktuelle Informationen zu verschiedensten Themen unserer täglichen Arbeit.

Kfz-Versicherung: Erweiterung des Fahrerkreises kann den Beitrag drastisch erhöhen

21. Juni 2024

Die Erweiterung des Fahrerkreises in der Kfz-Versicherung kann den Versicherungsbeitrag um bis zu 54 Prozent erhöhen, zeigen Berechnungen eines Vergleichsportals. Besonders die Mitversicherung von Fahranfängern treibt die Kosten in die Höhe, während die Mitversicherung eines Partners oder Ehegatten den Beitrag sogar um durchschnittlich vier Prozent senken kann. Erweiterung des Fahrerkreises und ihre Auswirkungen Wie wirkt

Mehr lesen

Kfz-Versicherung: Erweiterung des Fahrerkreises kann den Beitrag drastisch erhöhen

21. Juni 2024

Die Erweiterung des Fahrerkreises in der Kfz-Versicherung kann den Versicherungsbeitrag um bis zu 54 Prozent erhöhen, zeigen Berechnungen eines Vergleichsportals. Besonders die Mitversicherung von Fahranfängern treibt die Kosten in die Höhe, während die Mitversicherung eines Partners oder Ehegatten den Beitrag sogar um durchschnittlich vier Prozent senken kann. Erweiterung des Fahrerkreises und ihre Auswirkungen Wie wirkt

Mehr lesen

Absicherung des Einkommens nach Unfall oder Krankheit: Junge Erwachsene überschätzten staatliche Hilfen

18. Juni 2024

Die finanzielle Handlungsfähigkeit im Falle eines Unfalls oder einer schwerwiegenden Erkrankung ist bei der Mehrheit der deutschen Bevölkerung nur unzureichend abgesichert. 53 Prozent der erwachsenen Deutschen haben weder eine Unfall- noch eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Lediglich 8 Prozent der Deutschen verfügen über beide Absicherungen gleichzeitig. Weitere 9 Prozent haben ausschließlich eine Berufsunfähigkeitsversicherung, während 23 Prozent lediglich eine

Mehr lesen

Absicherung des Einkommens nach Unfall oder Krankheit: Junge Erwachsene überschätzten staatliche Hilfen

18. Juni 2024

Die finanzielle Handlungsfähigkeit im Falle eines Unfalls oder einer schwerwiegenden Erkrankung ist bei der Mehrheit der deutschen Bevölkerung nur unzureichend abgesichert. 53 Prozent der erwachsenen Deutschen haben weder eine Unfall- noch eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Lediglich 8 Prozent der Deutschen verfügen über beide Absicherungen gleichzeitig. Weitere 9 Prozent haben ausschließlich eine Berufsunfähigkeitsversicherung, während 23 Prozent lediglich eine

Mehr lesen

Absicherung des Einkommens nach Unfall oder Krankheit: Junge Erwachsene überschätzten staatliche Hilfen

18. Juni 2024

Die finanzielle Handlungsfähigkeit im Falle eines Unfalls oder einer schwerwiegenden Erkrankung ist bei der Mehrheit der deutschen Bevölkerung nur unzureichend abgesichert. 53 Prozent der erwachsenen Deutschen haben weder eine Unfall- noch eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Lediglich 8 Prozent der Deutschen verfügen über beide Absicherungen gleichzeitig. Weitere 9 Prozent haben ausschließlich eine Berufsunfähigkeitsversicherung, während 23 Prozent lediglich eine

Mehr lesen

Wetterextreme: Tipps zur Schadenprävention

14. Juni 2024

Um mögliche Schäden nach Extremwetter-Ereignissen wie Sturm, Hochwasser und Starkregen zu verhindern oder deren Ausmaß einzugrenzen, sind Präventionsmaßnahmen im Wohngebäude-Bereich ratsam. Einige Tipps dafür sind hier zusammengestellt: Gebäudestrukturen anpassen: Investieren Sie in strukturelle Anpassungen und wasserbeständige Materialien, um Ihr Haus widerstandsfähiger gegen Hochwasser zu machen. Hilfreich können auch erhöhte Schwellen an Eingängen und wasserdichte Kellerfenster

Mehr lesen

Wetterextreme: Tipps zur Schadenprävention

14. Juni 2024

Um mögliche Schäden nach Extremwetter-Ereignissen wie Sturm, Hochwasser und Starkregen zu verhindern oder deren Ausmaß einzugrenzen, sind Präventionsmaßnahmen im Wohngebäude-Bereich ratsam. Einige Tipps dafür sind hier zusammengestellt: Gebäudestrukturen anpassen: Investieren Sie in strukturelle Anpassungen und wasserbeständige Materialien, um Ihr Haus widerstandsfähiger gegen Hochwasser zu machen. Hilfreich können auch erhöhte Schwellen an Eingängen und wasserdichte Kellerfenster

Mehr lesen

Wetterextreme: Tipps zur Schadenprävention

14. Juni 2024

Um mögliche Schäden nach Extremwetter-Ereignissen wie Sturm, Hochwasser und Starkregen zu verhindern oder deren Ausmaß einzugrenzen, sind Präventionsmaßnahmen im Wohngebäude-Bereich ratsam. Einige Tipps dafür sind hier zusammengestellt: Gebäudestrukturen anpassen: Investieren Sie in strukturelle Anpassungen und wasserbeständige Materialien, um Ihr Haus widerstandsfähiger gegen Hochwasser zu machen. Hilfreich können auch erhöhte Schwellen an Eingängen und wasserdichte Kellerfenster

Mehr lesen

Wetterextreme: Tipps zur Schadenprävention

14. Juni 2024

Um mögliche Schäden nach Extremwetter-Ereignissen wie Sturm, Hochwasser und Starkregen zu verhindern oder deren Ausmaß einzugrenzen, sind Präventionsmaßnahmen im Wohngebäude-Bereich ratsam. Einige Tipps dafür sind hier zusammengestellt: Gebäudestrukturen anpassen: Investieren Sie in strukturelle Anpassungen und wasserbeständige Materialien, um Ihr Haus widerstandsfähiger gegen Hochwasser zu machen. Hilfreich können auch erhöhte Schwellen an Eingängen und wasserdichte Kellerfenster

Mehr lesen

Neues Rentenpaket II: Langfristige Stabilität und Sicherung des Rentenniveaus

11. Juni 2024

Das kürzlich verabschiedete Rentenpaket II bringt entscheidende Maßnahmen zur langfristigen Sicherung des Rentenniveaus und zur Stabilisierung der gesetzlichen Rentenversicherung. Es umfasst eine dauerhafte Rentenniveau-Haltelinie, die Einführung von Generationenkapital und weitere Regelungen zur finanziellen Stabilität der Rentenversicherung. Das Rentenpaket II basiert auf den folgenden wesentlichen Punkten: Dauerhafte Sicherung des Rentenniveaus: Das Rentenniveau wird dauerhaft bei 48

Mehr lesen
Nach oben scrollen